Am 15.10.14 um 17.49 Uhr  wurde die FF Schwarzenbach zu einer Traktorbergung alarmiert.
Bei Holzarbeiten rutschte ein Forsttraktor samt beladenen Forstanhänger mit Kran
eine Böschung hinunter und kippte um. Der Fahrer des Traktors blieb zum Glück unverletzt.

Die FF Schwarzenbach konnte den Traktor mittels der Seilwinde vom TLFA 4000, einem Kranfahrzeug von einem Privatunternehmen und mittels zwei weiteren Seilwinden von Privatpersonen wieder aufgestellt werden.
Durch die einsetzende Finsternis musste die Unfallstelle auch noch mit Hilfe von Flutern ausgeleuchtet werden.
Zusätzlich wurde die Straße vom KLFA gesperrt und der Verkehr über eine andere Straße umgeleitet.
Anschließend wurde noch die Straße mit dem TLFA und der Strassenwaschanlage gereinigt.